c) Thorsten Heinze 2019

Briefe an die Gemeinde

© Bild von nile auf Pixabay

An dieser Stelle finden sie ein Archiv der Briefe an die Gemeinde sowie der Monatssprüche aus dem Gemeindebrief.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der "Lektüre" ...

c) KG Scharnebeck 2019
Pastor Johannes Link

Monatsspruch März 2019

Monatsspruch März: Womit soll ich das Reich Gottes vergleichen? Es gleicht einem Sauerteig, den eine Frau nahm und unter einen halben Zentner Mehl mengte, bis es ganz durchsäuert war.“ Lukas ...

Monatsspruch September 2019

Monatsspruch September: „Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?“ Mt 16,26 Die meisten werden auf diese Frage spontan antworten: ...

Monatsspruch Juni 2019

Monatsspruch für Juni: „Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder.“ Sprüche 16,24 Was ist Honigseim? Die Imker unserer Kirchengemeinde kennen dieses alte ...

Monatsspruch März 2020

Monatsspruch März: Jesus Christus spricht: „Wachet!“ Mk 13,37 „Bleibt wach!“ schreit der Trainer am Spielfeldrand. „Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark“ (1. Kor 16,13) wünscht ...

Brief an die Gemeinde | Samstag, den 14. März 2020

Samstag, den 14. März 2020 Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser, für die meisten von Ihnen und Euch verläuft dieser Samstagmorgen heute anders als sonst. Draußen schönstes Sonnenwetter ...

Landeszeitung | Dienstag, den 24. März 2020

VITAMIN C SORGEN In Zeiten der Coronakrise schreiben Kirchenleute aus Stadt und Landkreis in der Landeszeitung über Gutes und Mutmachendes unter dem Titel Vitamin C – für christlich in Zeiten ...

Monatsspruch Dezember 2019

Monatsspruch Dezember: „Wer im Dunkeln lebt und wem kein Licht leuchtet, der vertraue auf den Namen des Herrn und verlasse sich auf seinen Gott.“ Jesaja 50,10  Die einen lächeln milde über ...

Monatsspruch Juni 2020

Monatsspruch Juni: „Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder“ 1.Kön 8,39 Das Herz ist ein Allrounder. Es kann vor Freude hüpfen, vor Aufregung flattern, an Trauer zerbrechen. Das Herz ...

Brief an die Gemeinde zum Osterfest

Liebe Gemeinde, wir gehen uns aus dem Weg, notgedrungen, so gut wie möglich, und das tut unserer Seele nicht so gut. Hoffentlich unserem Körper, damit dieses Virus nicht „fröhliche Urständ ...